Voice over IP – Alles aus einem Netz

Jedes Unternehmen, und sei es noch so klein und jung, ist existenziell darauf angewiesen: Eine funktionierende IT-Infrastruktur und eine zuverlässige Telekommunikation sind ein Muss im modernen Business. Ohne PC und Telefon als Basisausstattung kann man keinen Geschäftsbetrieb aufrecht erhalten.

In den meisten Unternehmen sind IT-Netz und Telekommunikationsnetz noch immer streng voneinander getrennt und arbeiten isoliert voneinander. Dabei setzt eine Zusammenlegung beider Netze ein großes Maß an Synergien frei und trägt zu einer erheblichen Arbeitserleichterung bei.

Zwei alltägliche Beispiele zeigen, wie stark die Vernetzung das Tagesgeschäft vereinfacht:

„Sie bekommen eine E-Mail, möchten darauf aber telefonisch antworten, weil Sie größeren Gesprächsbedarf erwarten. Normalerweise suchen Sie jetzt die Telefonnummer des Absenders – im besten Fall finden Sie diese in der Signatur der Mail – greifen zum Telefonhörer und wählen Ziffer für Ziffer die Nummer. Man kann aber auch dank Voice over IP mit einem einzigen Mausklick direkt aus Outlook anrufen. Und bei Bedarf während des Telefonats sogar zeitgleich ein und dasselbe Dokument bearbeiten. Und das alles von einer einheitlichen Benutzeroberfläche aus“, erklärt Gerrit Deike, Geschäftsführer von nexweaver Communication Solutions, die Vorteile von Voice over IP im Geschäftsalltag.

Auch die Nachricht auf den herkömmlichen Anrufbeantworter kann in ein Voice over IP-Konzept eingebunden werden. Und dadurch viel einfacher empfangen und sogar weiter bearbeitet werden. Landete eine Sprachnachricht bislang auf dem Anrufbeantworter, wird sie nun auf dem Server gespeichert. Per Mail wird sie dem Empfänger zugestellt. So ist sie von jedem Ort aus abrufbar, außerdem kann sie weitergeleitet und archiviert werden.

Sprach- und Datenwelt wachsen durch Voice over IP zusammen. Kommunikations- und Kooperationsanwendungen werden zusammengefasst und können von einer zentralen Benutzeroberfläche aus bedient werden.

Abgesehen von der Benutzerfreundlichkeit im Alltag profitiert das Unternehmen aber auch an einer ganz anderen Stelle von den Möglichkeiten, die Voice over IP bietet. Dadurch, dass nur noch eine Infrastruktur genutzt wird, reduzieren sich die laufenden Kosten für Kommunikation. Schon der Aufbau des Netzwerks wird günstiger, zudem kommen Kosteneinsparungen durch den verringerten Administrationsaufwand und die Wartung. Musste bislang ein teurer TK-Service bezahlt werden, der beim Umzug eines Mitarbeiters innerhalb des Unternehmens die Rufnummer ändert, ist das bei einem Voice over IP-Konzept nicht mehr notwendig.

vor 2145 Tage von in Lync (VoIP) | Folge der Unterhaltung und abonniere den RSS-Feed.
Über den Autor

Hi, ich bin Link und Mitarbeiter bei nexweaver. Ich beantworte Ihnen hier Ihre Fragen rund um die Welt des Unified Communications & Collaboration. Meistens jedoch muss ich mich Bleeps Fragen & Wünschen stellen.

Kommentar schreiben