SharePoint und Office – Newcomer und alter Bekannter vereint

Mein Office, Dein Office – alle allein?

Erfolg ist eine Teamleistung. Nie war diese Aussage zutreffender als in der heutigen, immer stärker vernetzten Welt unternehmerischer Geschäftstätigkeit. Die individuelle Produktivität, die Motivation und der Antrieb zu eigenen Höchstleistungen aller Mitarbeiter sind nach wie vor wichtige Elemente, die über den Unternehmenserfolg einer Firma entscheiden. Um darüber hinaus im globalen Wettbewerb einer Kommunikations- und Wissensgesellschaft auch dauerhaft erfolgreich bleiben zu können, entscheidet jedoch die gemeinsame Leistung als eingespieltes Team. Als Voraussetzung hierfür stehen Unternehmen nun vor der Herausforderung täglich genutzte Software wie den Alleskönner Microsoft Office für diese Teamleistung nutzbar zu machen.

Mit SharePoint – wirklich gemeinsam stark!

Die Firma Microsoft liefert ergänzt ihre Office Suite mittels Integration von SharePoint Server um nützliche Funktionen, die die Teamproduktivität steigen lässt. Mittels der integrierten Nutzung von sowohl Microsoft Office 2010 als auch SharePoint Server 2010 können Projektmitglieder unabhängig von räumlich getrennten Arbeitsplätzen Informationen von Experten und unterschiedlichen Datenquellen ohne Zeitverlust zusammenstellen. Die Mitarbeiter können damit im Unternehmen verteiltes Wissen lokalisieren, gemeinsam im Team Dokumente erstellen und bearbeiten, in Abstimmung miteinander schneller Anfragen von Kundenseite bearbeiten oder in Kontakt mit Lieferanten treten. Auch können neue Teammitglieder leichter eingewiesen werden und somit das Produktivität innerhalb eines Projektes verbessert werden. In Verbindung mit der Office Software lassen sich beispielsweise die folgenden Möglichkeiten verwirklichen.

Bildschirmpräsentationen mittels Microsoft Power Point lassen sich über das Internet verbreiten, indem sie für Remote- und Netzwerkbenutzer freigegeben werden. Ebenso kann ein gemeinsames Notizbuch innerhalb des Projektteams freigegeben werden, wodurch mehrere Personen die Möglichkeit erhalten Inhalte hinzuzufügen oder zu ändern. Die Veränderungen der unterschiedlichen Autoren werden im Verlauf eindeutig protokolliert. Über Backstage-Ansichten wie beispielsweise bei den Excel Services können auch nur bestimmte gewünschte Teile eines Arbeitsblattes veröffentlicht, Formeln ausgeblendet und Daten in SharePoint 2010 bereitgestellt werden.

Insgesamt bietet also der gemeinsame Einsatz der beiden ideal integrierten Microsoft Anwendung SharePoint 2010 und Office 2010 die Möglichkeit das Leistungspotential eines Unternehmens durch echtes Teamwork besser auszuschöpfen.

vor 2148 Tage von in SharePoint | Folge der Unterhaltung und abonniere den RSS-Feed.
Über den Autor

Hi, ich bin Link und Mitarbeiter bei nexweaver. Ich beantworte Ihnen hier Ihre Fragen rund um die Welt des Unified Communications & Collaboration. Meistens jedoch muss ich mich Bleeps Fragen & Wünschen stellen.

Kommentar schreiben