Die Möglichkeiten von Unified Communication, oder – Weniger ist mehr

Es ist geradezu paradox: Da steigt auf der einen Seite die Zahl der technischen Kommunikationsmöglichkeiten, wie Handy und Smartphone, Notebook, PC und Tablet, Festnetz nebst Anrufbeantworter, Instant Messing und Faxgerät. Und auf der anderen Seite nehmen Erreichbarkeit und Arbeitseffizienz im gleichen Umfang ab.

Kein Wunder. Sind die vielen unterschiedlichen Kommunikationskanäle doch alle strikt voneinander getrennt und bedeuten dadurch in der Regel einen höheren Verwaltungsaufwand. Mit dem Resultat, dass Kommunikation in Unternehmen immer komplizierter, statt einfacher wird.

Unified Communication bündelt hingegen alle Kommunikationswege in einer Anwendung. Alle Nachrichten landen in einem einzigen Posteingang, anstatt in vielen unterschiedlichen. Der Absender kann sicher sein, dass seine Botschaft angekommen ist. Der Empfänger weiß, dass keine wichtige Nachricht versehentlich verloren gegangen ist.

Der moderne Arbeitsalltag in einem Unternehmen ist außerdem zunehmend gekennzeichnet durch Mobilität. Globalisierung und Internationalisierung betreffen heutzutage auch kleinere und mittelständische Unternehmen und nicht nur die ganz großen Konzerne.

So sitzt Kollege A heute im Home Office, Kollege B ist auf einer Dienstreise im Ausland und der Chef muss dringend Angelegenheiten in der 800 Kilometer entfernten Zweigniederlassung regeln. Alle drei müssen nicht nur jederzeit reibungslos miteinander kommunizieren, sondern auch zeitgleich an ein und demselben Dokument arbeiten.

Ohne eine durchdachte Kommunikationslösung eine Herausforderung für alle Beteiligten, die schnell in unnötigem Stress und Produktivitätsverlust enden kann. Mit Unified Communication und Collaboration, welche die zeitgleiche Nutzung von Dokumenten von jedem Ort der Welt ermöglicht, jedoch ein Kinderspiel.

Denn Unified Communication & Collaboration bietet:

1. Mehr Komfort für Sender und Empfänger durch die Zusammenfassung aller Nachrichtenkanäle und –formen auf ein Endgerät

2. Mehr Effizienz und weniger Informationsverlust durch vereinfachte Erreichbarkeit

3. Bessere Teamarbeit durch mehr Transparenz und bessere Erreichbarkeit

4. Verbesserte Reaktionsgeschwindigkeit

5. Unabhängiges Arbeiten von Ort, Zeit und Endgerät

6. Bessere Einbindung von Home Office-Mitarbeitern

7. Nutzung aller möglichen Funktionalitäten der Kommunikationskanäle

Damit spart das Unternehmen letztlich viel Zeit und Geld und erhöht gleichzeitig die Produktivität und sogar persönliche Zufriedenheit seiner Mitarbeiter.

vor 2145 Tage von in UC-Grundlagen | Folge der Unterhaltung und abonniere den RSS-Feed.
Über den Autor

Hi, ich bin Link und Mitarbeiter bei nexweaver. Ich beantworte Ihnen hier Ihre Fragen rund um die Welt des Unified Communications & Collaboration. Meistens jedoch muss ich mich Bleeps Fragen & Wünschen stellen.

Kommentar schreiben